Jetzt gegen die Folgen eines Zeckenbisses vorbeugen

FSME-Impfung in 125 Apotheken des Kantons Zürich


Zur Vorbeugung gegen die Frühsommer-Meningoenzephalitis FSME steht eine sichere und wirksame Impfung zur Verfügung die in mittlerweile 125 Impfapotheken des Kantons Zürich angeboten wird. Diese ist für alle Personen ab sechs Jahren empfohlen, die in Gegenden mit Naturherden wohnen oder sich zeitweise dort aufhalten (siehe Karte zu den FSME-Risikogebieten unten). in der Apotheke darf ab dem 16 Altersjahr geimpft werden. Die FSME-Impfung besteht aus drei Impfungen, die erste empfiehlt sich im Winter.


Eine der mittlerweile 125 Impfapotheken des Kantons Zürich finden Sie ganz einfach über den folgenden Link:

> Zürcher Impfapotheke finden


> Radiosendung Check-Up zur Zeckenprävention


Jetzt Grippeimpfung in der Apotheke machen

Zahl der Impfapotheken im Kanton Zürich steigt auf 100


Kurzentschlossen während der Mittagspause - oder doch lieber rasch abends auf dem Nachhauseweg? So oder so ist die Grippeimpfung ein Akt, der in rund zwanzig Minuten erledigt ist, wenn man die nächst gelegene Zürcher Impfapotheke anpeilt. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Bereits zum dritten Mal engagieren sich mittlerweile 100 Apotheken des Kantons Zürich im Kampf gegen die Grippe. Die Grippe kann alle treffen und alle können sie übertragen, auch auf die speziellen Risikogruppen. Denn nicht für alle Menschen sind die Folgen der Erkrankung gleich. Schwerwiegend können die Konsequenzen sein für Säuglinge, frühgeborene Kinder bis zwei Jahre, Menschen ab 65, schwangere Frauen sowie Personen, die an bestimmten chronischen Krankheiten oder an einer Immunschwäche leiden. In der Schweiz ist die saisonale Grippe im Durchschnitt jährlich für rund 110'000 bis 275'000 Arztkonsultationen, 1'000 bis 5'000 Hospitalisierungen sowie bis zu 1'500 Todesfälle verantwortlich. Letztere betreffen zu 90 Prozent die Altersgruppe der über 65-Jährigen.

So finden Sie die Zürcher Impfapotheken

Dank der neuen Homepage www.impfapotheke.ch lassen sich die Zürcher Impfapotheken jederzeit und einfach finden. Impfapotheke.ch wird laufend aktualisiert:


> Zürcher Impfapotheke finden

> Homepage Bundesamt für Gesundheit BAG zur Grippe



Unter den Augen zahlreicher Journalisten verabreichte Dr. Lorenz Schmid, Präsident Apothekerverband Kanton Zürich (AVKZ), dem Zürcher Gesundheitsdirektor bei der Neueinführung des Impfens in den Apotheken im November 2015 eine Grippeimpfung.


Mitgliederbereich

BenutzernamePasswort

Aktuell


Ihre Grundversorgung ist in Gefahr - jetzt Petition unterschreiben!

Der Bundesrat plant Sparmassnahmen, die die Zürcher Apotheken mit tausenden Angestellten und Lernenden hart treffen - speziell in kleineren Quartieren und Landgemeinden. Der AVKZ engagiert sich deshalb mit dem nationalen Dachverband pharmaSuisse für eine nahe und persönliche Grundversorgung für alle Zürcherinnen und Zürcher. Gemeinsam wurde am 8. April 2019 die Petition «Auch morgen medizinisch gut umsorgt» lanciert und bereits von mehreren zehntausend Schweizerinnen und Schweizern unterschrieben. Wenn auch Sie weiterhin von einer nahen und persönlichen Grundersorgung durch Apotheken, Hausärzte & Pflege profitieren möchten, dann werden Sie jetzt aktiv.

> Jetzt unterschreiben

> Detaillierte Infos

> Wir kämpfen für Sie

> Erklärvideo



Jubiläumsparty für alle Angestellten der Zürcher Apotheken

Zum Abschluss des Jubiläumsjahrs 150 Jahre AVKZ & 125 Jahre VSZA wurde nochmal so richtig gefeiert: Die beiden Verbände bedankten sich mit einer grossen Party am 4. Oktober im Club Aura bei allen Angestellten für ihren immerwährenden Einsatz zum Wohle der Gesundheit der Zürcher Bevölkerung. Höhepunkt dabei war ein Auftritt der derzeit angesagten Schweizer Band Hecht.

> mehr zum Thema



Aktionsmonat in 700 Schweizer Apotheken zum Thema Magen-Darm

Wenn es im Bauch drunter und drüber geht - über 700 Apotheken in der Deutschschweiz beteiligen sich am Aktionsmonat im September 2018 zum Thema Magen-Darm des Apothekerverbands des Kantons Zürich AVKZ. Leiden Sie unter Magen-Darm-Beschwerden oder an einer Gluten-Unverträglichkeit? Dann lassen Sie Sich unverzüglich in einer der teilnehmenden Apotheken ohne Voranmeldung kompetent beraten und profitieren Sie von einem einmaligen Rabatt.

> mehr zum Thema

 

Notfalldienst

Notfallnummer Kanton Zürich ausserhalb der Ladenöffnungszeiten

Telefon 0900 55 35 55

CHF 1.50/Min. ab Festnetz