Jetzt Zecken-Impfung in der Apotheke machen

Zahl der Zürcher Impfapotheken steigt auf 87

Kurzentschlossen während der Mittagspause - oder doch lieber rasch abends auf dem Nachhauseweg? So oder so ist die Zecken-Impfung ein Akt, der in rund zwanzig Minuten erledigt ist, wenn man die nächst gelegene Zürcher Impfapotheke anpeilt. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Mit den steigenden Temperaturen erwachen in unseren Wäldern die Zecken. Diese können verschiedene Erreger übertragen und Krankheiten auslösen. Die zwei wichtigsten sind die Borreliose und die Zeckenenzephalitis, auch Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) genannt. Während Borreliose mit Antibiotika behandelt werden kann, gibt es keine spezifische Behandlung für die Viruserkrankung FSME. Die FSME-Impfung ist die einzige Lösung, um sich wirksam vor dieser schweren Krankheit zu schützen. In einigen Gebieten in der Schweiz, den sogenannten Endemiegebieten, wozu auch der gesamte Kanton Zürich gehört, finden sich besonders viele Zecken, die das FSME-Virusin sich tragen. Die FSME-Impfung wird für alle Erwachsenen und Kinder ab sechs Jahren empfohlen, die sich gegen FSME schützen möchten. Insbesondere sollten sich diejenigen Personen impfen
lassen, die in einem Endemiegebiet wohnen oder sich zeitweise in einem solchen aufhalten. Besprechen Sie die Impfung gegen FSME mit Ihrer Apothekerin oder Ihrem Apotheker. Diese können Ihnen detaillierte Informationen geben Ihr Expositionsrisiko beurteilen und Sie gegebenenfalls impfen.

Allein im Kanton Zürich kann in 87 Apotheken gegen Zeckenbiss (FSME) geimpft werden. Die steigende Zahl der Impfapotheken im Kanton Zürich zeigt, dass Impfen in der Apotheke einen Beitrag zu einer besseren Durchimpfungsrate leistet und einem Kundenbedürfnis entspricht. Impfstatus unbekannt? Auch in Apotheken, in denen noch nicht geimpft werden darf, bieten Apothekerinnen und Apotheker eine umfassende Impfberatung an und erstellen auf Wunsch einen elektronischen Impfausweis.

Der Apothekerverband des Kantons Zürich unterstützt die Bemühungen des Bundesamtes für Gesundheit BAG für bessere Durchimpfungsraten und begleitet den FSME-Impfmonat März 2017 mit Hinweis-Spots auf zahlreichen Zürcher Lokalradios und einer Kampagne in den Impfapotheken.

> Flyer FSME

> Zecken-Gefahrenkarte

> Radiospot


So finden Sie die Züricher Impfapotheken

Dank der neuen Homepage www.impfapotheke.ch lassen sich die Zürcher Impfapotheken jederzeit und einfach finden. Impfapotheke.ch wird laufend aktualisiert:



> Zürcher Impfapotheke finden

> Das sagt das Bundesamt für Gesundheit BAG zu FSME



Unter den Augen zahlreicher Journalisten verabreichte Dr. Lorenz Schmid, Präsident Apothekerverband Kanton Zürich (AVKZ), dem Zürcher Gesundheitsdirektor bei der Neueinführung des Impfens in den Apotheken im November 2015 eine Grippeimpfung.


Mitgliederbereich

BenutzernamePasswort

Aktuell


Hoher Besuch an der Frühlingsversammlung 2017

Regierungsrätin Jacqueline Fehr begrüsste am 18. Mai rund hundert ApothekerInnen und Gäste in Winterthur zur Frühlingsversammlung. Sie lobte die laufende Neupositionierung und das Engagement der rund 220 Zürcher Apotheken zum Wohl des Zürcher Gesundheitswesens. Nebst den statutarischen Geschäften wurden in Winterthur 14 Neumitglieder begrüsst und die Geselligkeit gepflegt.

> Bildergalerie Frühlingsversammlung


Jetzt in 87 Zürcher Apotheken gegen Zeckenbiss impfen


Mit den steigenden Temperaturen erwacht in unseren Wäldern langsam das Leben - und leider auch die Zecken. Der gesamte Kanton Zürich ist Risikogebiet für die von Zecken übertragene Borreliose und die Frühsommer-Hirnhautentzündung - kurz FSME genannt. Gegen FSME kann man sich impfen. Die mittlerweile 87 Zürcher Impfapotheken beteiligen sich darum am FSME-Aktionsmonat März 2017. Impfen Sie sich jetzt, damit Sie unbeschwert durch unsere Wälder streifen können.

> mehr zum Thema


Impfapotheke finden


Dank der neuen Homepage www.impfapotheke.ch lassen sich die Zürcher Impfapotheken jederzeit und einfach finden.

> Impfapotheke finden

Notfalldienst

Notfallnummer Kanton Zürich ausserhalb der Ladenöffnungszeiten

Telefon 0900 55 35 55

CHF 1.50/Min. ab Festnetz