Apotheken des Kantons Zürich erweitern Notfalldienst

Mit der Vereinheitlichung von Notfallnummer und Hinweistafeln verbessern die Zürcher Apotheken die Beratung und den Bezug von Medikamenten in Notfällen. Über die Notfallnummer 0900 55 35 55 (Fr. 1.50/Min für Anrufe ab Festnetz) sind rund um die Uhr Beratung und Notfallmedikamente im gesamten Kantonsgebiet erhältlich, die bei Bedarf sofort mittels Pharmataxi zugestellt werden.

Das Netz der Zürcher Notfalldienst-Apotheken, die 365 Tage im Jahr geöffnet sind, zählt mittlerweile acht Apotheken; Apotheken in den Städten Zürich und Winterthur sowie auf dem Land. Detaillierte Informationen:

www.notfall-apotheken-zh.ch

Notfallversorgung im Kanton Zürich

Für Apotheken: Protokoll für Notfalltelefon, Lieferliste, Kreditscheine u.a.:

> Protokoll

Beratungs- und Notfallnummer der Apotheken des Kantons Zürich:

Telefon 0900 55 35 55, Fr. 1.50/Min. für Anrufe ab Festnetz. Hier werden Sie beraten ausserhalb der normalen Öffnungszeiten der Apotheken in Notfällen und bei allen Fragen ums Medikament. Sie werden direkt mit einer Notfalldienst-Apotheke verbunden. Die Nummer ist rund um die Uhr besetzt.

Notfalldienst-Apotheken Kanton und Stadt Zürich:
Das Flugblatt ist in allen Apotheken im Kanton Zürich erhältlich.

> Notdienst Flyer
> Notdienst Folder
> Notdienst Flyer Italienisch
> Notdienst Flyer Englisch
> Notdienst Flyer Französisch

In allen Notfalldienst-Apotheken ist der Pharmataxi-Service verfügbar (mit ärztlicher Verordnung kostenlos, ohne ärztliche Verordnung Kostendeckungsbeitrag Zürich/Winterthur CHF 30.-, übriges Kantonsgebiet CHF 50.-).

Zürich täglich 24 Stunden geöffnet: 

Bellevue Apotheke, am Bellevueplatz, Zürich, Telefon 044 266 62 22, Theaterstrasse 14, 8001 Zürich

Winterthur täglich wie folgt geöffnet:

Apotheke im Bahnhof, Winterthur, Telefon 052 269 12 00, Bahnhofplatz 5, 8400 Winterthur, täglich 07.00-22.00 Uhr

Stadt Zürich täglich mindestens 12 Stunden geöffnet:

Bahnhof-Apotheke Hauptbahnhof, Zürich, Telefon 044 225 42 42, täglich 07.00-24.00 Uhr

Odeon-Apotheke am Bellevueplatz, Zürich, Telefon 044 252 59 59, täglich 07.00-23.00 Uhr 

Amavita-Apotheke Bahnhofplatz beim Hauptbahnhof, Zürich, Telefon 058 878 24 80, täglich Mo-Fr 06.30-22.00 Uhr, Sa+So 8.00-20.00

St.Peter-Apotheke, St. Peterstr. 16, Zürich, Telefon 044 211 44 77, täglich 08.00-20.00 Uhr

Täglich geöffnete Apotheken Kanton Zürich Land:

Topwell Apotheke Bahnhof Uster, Bankstr. 10, Bahnhofpassage, 8610 Uster, Telefon 044 905 19 00, Mo-Fr 07.00-20.00 Uhr, Sa, Sonn- und Feiertage 08.00-18.00h

Amavita Apotheke Flughafen Airport Shopping, 8060 Zürich-Flughafen, Telefon 058 851 32 49, täglich von 07.00-21.00 Uhr

Central-Apotheke, Gotthardstrasse 16 A, 8800 Thalwil, Telefon 044 720 06 92, Mo-Fr 08.30-19.00 Uhr, Sa 08.30-17.00 Uhr, Sonn- und Feiertage 10.00-17.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen wie folgt geöffnet:

Amavita-Apotheke Wädenswil, Sonn- und Feiertage, 10.00-12.00 Uhr
Adler-Apotheke Winterthur, Sonn- und Feiertage, 10.00-18.00 Uhr
Topwell Apotheke Bahnhof Enge Zürich, Sonn- und Feiertage, 10.00-18.00 Uhr
Apotheke zum Gerichtshaus AG, Dielsdorf, Sonn- und Feiertage, 09.30-12.30 Uhr

Apotheken Zürcher Oberland:

Bereitschaftsdienst mit eingeschränkten Öffnungszeiten: Telefon 0900 55 35 55 (CHF 1.50/Min.) für Anrufe ab Festnetz                                         

Notfall-Apotheken der Schweiz:

www.sos-apotheke.ch und www.pharmacity.ch

Notfall-Ärzte und Notfall-Zahnärzte Stadt Zürich:

Ärztefon: 044 421 21 21

neues Notfallreglement ab November 2018

> Notfallreglement ab November 2018

 

Mitgliederbereich

BenutzernamePasswort

Aktuell


Hitzeprobleme? Ihre Apotheke hilft!

Sehr früh hat 2019 die erste Hitzewelle die Schweiz erreicht und stellt besonders ältere Menschen vor Probleme. Die 244 Apotheken des Kantons Zürich stehen der Bevölkerung mit Rat und Tat zur Seite. Alle wichtigen Tipps und Informationen sind neu aufgearbeitet worden und können in der Apotheke bezogen werden. Zudem werden unter dem Motto "Hier H2O tanken" in den Sommermonaten auf Nachfrage kostenlos Trinkflaschen mit Wasser nachgefüllt.

> Mehr zum Thema



341'688 Unterschriften in 60 Tagen

Die Bevölkerung deponiert bei Bundesrat Alain Berset ein starkes Zeichen: 341'688 Schweizerinnen & Schweizer haben die Apotheken-Petition unterschrieben, die am 18. Juni im Bundeshaus eingereicht worden ist. Der Bundesrat plant Sparmassnahmen, die die Zürcher Apotheken mit tausenden Angestellten und Lernenden hart treffen - speziell in kleineren Quartieren und Landgemeinden. Die grosse Mehrzahl der Angestellten der Apotheken sind Frauen. Allein im Kanton Zürich sind mehrere 10'000 Unterschriften zusammengekommen. Der AVKZ engagiert sich mit dem nationalen Dachverband pharmaSuisse für eine nahe und persönliche Grundversorgung für alle Zürcherinnen und Zürcher - jetzt erst recht.

Mehr zum Thema



Elf neue Mitglieder aufgenommen

Rund 75 Mitglieder und Gäste folgten der Einladung des AVKZ zur Frühlingsversammlung 2019 im Gasthof Löwen in Meilen. Präsident Dr. Lorenz Schmid (Bild, hinten, zweiter von rechts) freute sich unter anderem über die Aufnahme von elf Neumitgliedern. Die Versammlung stimmte sämtlichen Geschäften zu und genoss nach dem offiziellen Teil einen Apéro gefolgt von einem Flying Dinner. Die Versammlungsunterlagen finden sich im Mitgliederbereich unter "Frühlingsversammlung 2019".

> Bildergalerie



Jubiläumsparty für alle Angestellten der Zürcher Apotheken

Zum Abschluss des Jubiläumsjahrs 150 Jahre AVKZ & 125 Jahre VSZA wurde nochmal so richtig gefeiert: Die beiden Verbände bedankten sich mit einer grossen Party am 4. Oktober im Club Aura bei allen Angestellten für ihren immerwährenden Einsatz zum Wohle der Gesundheit der Zürcher Bevölkerung. Höhepunkt dabei war ein Auftritt der derzeit angesagten Schweizer Band Hecht.

> mehr zum Thema


Notfalldienst

Notfallnummer Kanton Zürich ausserhalb der Ladenöffnungszeiten

Telefon 0900 55 35 55

CHF 1.50/Min. ab Festnetz